Der Urwald selbst umfasst ca. 24 ha und ist in der Friesischen Wehde (Friesland) zwischen den Orten Zetel, Neuenburg und Bockhorn zu finden. Bis zu 600 Jahre alte Baumriesen - vornehmlich Eichen und Buchen - stehen kreuz und quer und stützen sich gegenseitig; abgestorbene Stämme und Äste ragen wie Märchengestalten aus dem dichten Unterholz. Spaziergängern erschließt sich die wilde, sagenumwobene Schönheit des Neuenburger Urwaldes auf 15 Kilometern Wanderweg.

Einen schönen Kontrast dazu bildet die nahe liegende Nordsee - man kann sie fast schon riechen. Nur zehn Minuten Fahrt mit dem Auto und der Blick schweift über Wellen, Watt und Strand. Das beliebte Nordseebad Dangast mit seinen Kuttern und Yachten, Cafés, Jod-Sole-Quellbad, dem alljährlichen Hafenfest und vielfältigen Kunst- und Kulturangeboten liegt praktisch direkt vor der Haustür.

Auf gut ausgebauten Fahrradwanderrouten ist die nähere Umgebung auf besonders schöne Art zu erkunden. Die Vielfalt der Landschaft bietet dabei immer wieder neue, reizvolle Panoramen: Weite Marsch, lauschige Waldgebiete, malerische Wasserläufe und idyllische Dörfer.

Die A29 verbindet Sie darĂĽber hinaus mit Wilhelmshaven, den Nordseeinseln sowie Varel, Oldenburg (ca. 25 min.) und Bremen (ca. 45 min.)

Ergänzende Links

Friesische Wehde: www.friesische-wehde.de
Friesland: www.famato.de